Zahl der Vorbereitungsklassen für Flüchtlingskinder steigt weiter

Zahl der Vorbereitungsklassen für Flüchtlingskinder steigt weiter

Die Zahl der Vorbereitungsklassen für Flüchtlingskinder ist in Sachsen deutlich gestiegen. Derzeit gibt es 377 Vorbereitungsklassen (Stand 21.12.2015). Ende Oktober waren es noch 340.

An der Spitze stehen die Regionen Leipzig mit 101 und Dresden mit 93 Vorbereitungsklassen (VKA). Danach folgen die Bereiche Bautzen (63), Chemnitz (62) und Zwickau (58). Mit 160 gibt es die meisten Vorbereitungsklassen an Grundschulen. An Oberschulen werden Flüchtlingskinder in 129 VKA unterrichtet und an Beruflichen Schulzentren in 88 VKA.

Schülerzahlen ändern sich täglich

Zum Stand 16. Dezember lernten in Sachsen insgesamt 5.857 Schülerinnen und Schüler in den Vorbereitungsklassen. Die Zahlen schwanken stark, da die Schüler schrittweise in den Regelunterricht integriert werden. Zudem nehmen die Schulen im Prinzip täglich neue Schüler in die Vorbereitungsklassen auf. Zum Start des laufenden Schuljahres 2015/2016 wurden 3.751 Flüchtlingskinder in 290 VKA unterrichtet.

Entwicklung seit dem Schuljahr 2013/14

Die folgende Grafik zeigt die Zahlen der Deutsch als Zweitsprache – Schüler bis Dezember 2015. Gemeint sind hier die Schüler in den Vorbereitungsklassen sowie Schüler, die teilweise schon in den Regelunterricht integriert sind und begleitend noch am DaZ – Unterricht teilnehmen.  Hintergrundinfos dazu gibt es im Faktencheck Flüchtlinge: Kinder in der Schule.

 

15_12_16_daz_schueler

Die Zahl der Schüler mit Migrationshintergrund insgesamt liegt jetzt bei schätzungsweise 28.000 Schülern. Das sind mehr als die reinen „DaZ-Schüler“, weil die Schüler mit ausreichend Sprachkenntnissen keinen DaZ-Unterricht mehr besuchen.

Weitere Lehrer werden eingestellt

Für die Integration von Schülern mit Migrationshintergrund werden zum 1. Februar 2016 bis zu 160 Lehrer (aus dem so genannten Asylpaket III) zusätzlich eingestellt. Zudem werden derzeit 90 Lehrer befristet bis zum Ende des Schuljahres für Flüchtlingskinder eingestellt.

Mit den Lehrern für Flüchtlingskinder werden für die gesamte Unterrichtsversorgung zum 1. Februar 2016 760 neue Lehrer unbefristet eingestellt.

Manja Kelch, Redakteurin für Social Media in der Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*