Klarstellung: Sächsisches Bildungsinstitut zieht nicht nach Kamenz

Klarstellung: Sächsisches Bildungsinstitut zieht nicht nach Kamenz

Entgegen anderslautender Presseberichte zieht das Sächsische Bildungsinstitut (SBI) nicht nach Kamenz. Das SBI hat seinen Sitz weiterhin in Radebeul.

sbiIn den vergangenen Tagen sorgten Medienberichte für Unruhe, wonach das Sächsische Bildungsinstitut mit Sitz in Radebeul im Jahr 2022 nach Kamenz übersiedeln würde. Diese Meldungen sind allerdings nicht ganz richtig. Lediglich die Lehrerfortbildung des Institutes, das im Fortbildungs- und Tagungszentrum (FTZ) im Schloss Siebeneichen bei Meißen angesiedelt ist, wird frühestens im Jahr 2022 nach Kamenz umziehen. Vom Umzug sind insgesamt sechs Mitarbeiter des SBI betroffen.

Das FTZ hat im vergangenen Jahr insgesamt 570 Fortbildungsveranstaltungen mit 10.350 Unterrichtseinheiten für sächsische Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben angeboten. Das sind neben Schulleitungsmitgliedern z. B. auch Fachleiter, Oberstufenberater, Fachberater, Beratungslehrer und Mentoren. Rund 10.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren es im vergangenen Jahr.  Das FTZ bietet bei  mehrtägigen Veranstaltungen Übernachtungsmöglichkeiten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das Team des Veranstaltungsmanagements koordiniert die Veranstaltungen vor Ort.

Mehr Informationen auf den Seiten des SBI.

Manja Kelch, Redakteurin für Social Media in der Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*