Gegenbesuch: Schüler aus Leipzig zu Besuch im Kultusministerium

Gegenbesuch: Schüler aus Leipzig zu Besuch im Kultusministerium

Schülerinnen und Schüler der Apollonia-von Wiedebach-Oberschule Leipzig besuchten heute Kultusministerin Brunhild Kurth im Ministerium in Dresden. Die Ministerin hatte die Schüler bei ihrem Besuch der Oberschule im Oktober spontan eingeladen.

DaZ-Klasse2. daZ3 DAZ 4

Die 14 Schülerinnen und Schüler, unter ihnen DaZ-Schüler aus Syrien, Venezuela, Taiwan, Polen, Serbien und Rumänien, durften einen Blick in das Büro der Ministerin wagen und bekamen so einen kleinen Einblick in ihre Arbeit. Sie interessierten sich vor allem für die Schulgesetznovelle und was sich dadurch an den Oberschulen ändern wird.

Die DaZ-Schüler finden es außerdem erstaunlich, dass es in Deutschland keine Schuluniformen gibt. Das sei in ihren Ländern normal und hätte durchaus Vorteile. Die Antwort der Ministerin: Bei uns ist den Schülern die Individualität sehr wertvoll, sie möchten lieber das anziehen, was ihnen gefällt. Nach dem Gespräch mit der Ministerin testeten die Schüler noch die hauseigene Kantine, um dann wieder die Rückfahrt nach Leipzig anzutreten.

Manja Kelch, Redakteurin für Social Media in der Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*