App in die Zukunft – Medienpädagogischer Preis 2019 gestartet

App in die Zukunft – Medienpädagogischer Preis 2019 gestartet

10 Preise, 5 Kategorien, 19.000 Euro: Ab sofort können sich Schulen, Hochschulen, Kindertagesstätten, Jugend- und Familienzentren, Mehrgenerationenhäuser, Initiativen und Vereine aus Sachsen für den „Medienpädagogischen Preis 2019“ bewerben.

Das diesjährige Sonderthema lautet „DIGITAL – für ALLE!“. Im Fokus steht das Thema Digitalisierung und die Frage, wie sie sich für alle Bürgerinnen und Bürger positiv gestalten lässt. Außerdem gibt es in diesem Jahr den von der Sächsischen Staatsregierung erstmals ausgelobten Sonderpreis „App in die Zukunft“. Gesucht werden Apps und App-Ideen von jungen Sachsen zwischen 13 und 23 Jahren, die einen besonderen gesellschaftlichen Nutzen stiften und das tägliche Zusammenleben kommunikativer und smarter gestalten. Die Apps könnten sich zum Beispiel mit Themen wie der Bewältigung des Klimawandels, der Mitwirkung an politischen Prozessen, ehrenamtliches Engagement in Vereinen, Initiativen im Stadtteil oder auch der Zusammenarbeit in der Schule beschäftigen.

Die besten Apps, Projekte und Ideen werden am 4. Dezember 2019 in der Schauburg Dresden ausgezeichnet.

Bewerbungen sind ab sofort möglich unter: www.slm-online.de/wettbewerb.html. Weitere Informationen gibt es außerdem unter: www.slm-online.de/medienpaedagogischer_preis.html.

Lynn Winkler, Redakteurin für Social Media in der Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*