Frank Haubitz wird neuer sächsischer Kultusminister

Frank Haubitz wird neuer sächsischer Kultusminister

Das Sächsische Kultusministerium wird zukünftig von Frank Haubitz (parteilos) geführt. Ministerpräsident Stanislaw Tillich teilte der CDU-Landtagsfraktion heute mit, dass er Frank Haubitz zum neuen Staatsminister für Kultus ernennen wird.

Frank Haubitz ist ausgebildeter Diplomlehrer für Mathematik und Geografie und seit 34 Jahren als Lehrer tätig. Nach seinem Pädagogikstudium an der Pädagogischen Hochschule Dresden unterrichtete Haubitz von 1983 bis 1990 an der 105. Polytechnischen Oberschule in Dresden. Von 1990 bis 1992 leitete er diese. Ab August 1992 war Haubitz Schulleiter des Gymnasiums in Dresden-Klotzsche. Frank Haubitz ist verheiratet und hat ein Kind.

Bekannt wurde Frank Haubitz vor allem in seiner Tätigkeit als langjähriger Landesvorsitzender des Philologenverbandes Sachsen e.V. Seit 1998 leitete er den Berufsverband für Gymnasiallehrer und führte in dieser Funktion bundesweit bildungspolitische Debatten.

Ministerpräsident Tillich sagte zu seiner Entscheidung: „Frank Haubitz ist ein Mann der Erfahrung und der Tat. Er bringt hohe Glaubwürdigkeit und langjährigen Praxisbezug als Lehrer und Schulleiter mit. Als Vorsitzender des Philologenverbandes hat er politisches Geschick bewiesen und kennt die Themen und die Akteure bestens. Ein reibungsloser und kraftvoller Übergang im Ministeramt ist garantiert.“

Der 59-Jährige Haubitz wird Amtsnachfolger der bisherigen Staatsministerin Brunhild Kurth, die Ende September ihren Rücktritt bekannt gab. Die offizielle Ernennung durch den Ministerpräsidenten und die Amtsübergabe wird am kommenden Montag stattfinden.

Weitere Informationen:

Bianca Schulz, Redakteurin für Social Media in der Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

3 Kommentare

  1. Ina vor 1 Jahr

    Hab mich super gefreut für Sie über die Nachricht. Und mich nich ein bisschen gewundert, dass Sie parteilos sind 🙂 Sie haben damals in Klotzsche so viel bewegt, das ist ein Riesengewinn für Sachsen! Ina

  2. Marieluise vor 1 Jahr

    Gückwunsch! Habe in den Medien hehört, Sie sind parteilos. Auch dazu meinen Glückwunsch. Hoffentlich bleiben Sie es auch. Es zählt die Tat.

  3. Alexander Hofmann vor 1 Jahr

    Wir wünschen im neuen Amt alles Gute.
    http://br.de/s/35TU6nf
    Mit freundlichem Gruß
    Die Kollegen aus der Weiterbildung Schulentwicklung in Siebeneichen

Sehr geehrte User, der Beitrag wurde bereits stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen. Deshalb haben wir beschlossen die Kommentarfunktion für diesen Beitrag zu schließen.

Die Moderation