Deutsch als Zweitsprache-Lehrer dringend gesucht

Deutsch als Zweitsprache-Lehrer dringend gesucht

Der Lehrerarbeitsmarkt ist momentan leergefegt, das betrifft vor allem die Deutsch als Zweitsprache -Lehrer. Diese brauchen wir aber dringend für die steigende Zahl der Flüchtlingskinder an den Schulen.

Die Zahl der Lehrerstellen, die für den Unterricht von Flüchtlingskindern bereit stehen, wurde bereits von 332 im Schuljahr 2014/15 auf 632 im laufenden Schuljahr erhöht. Ein Großteil dieser zusätzlichen 300 Stellen ist bereits besetzt und das Einstellungsprogramm läuft noch weiter. Eingestellt werden Lehrer mit der Ausbildung Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und Deutsch als Fremdsprache (DaF).  Aufgrund der Ausnahmesituation durch den Zustrom an Flüchtlingskindern müssen wir hier flexible Lösungen suchen, damit vor jeder Vorbereitungsklasse auch ein Lehrer steht. Deshalb werden auch Lehrer ohne diese spezielle Ausbildung für DaZ oder DaF eingestellt. Dem Kultusministerium stehen für die zusätzlichen Einstellungen für 2015 und 2016 insgesamt 14 Millionen Euro zur Verfügung, um Lehrer für die Vorbereitungsklassen einzustellen.

Interessenten können sich sofort bewerben

Wer Interesse hat, in Sachsen als DaZ-Lehrer zu arbeiten und über einen Lehramtsabschluss oder ein abgeschlossenes Universitätsststudium verfügt, kann sich sofort bewerben. Voraussetzung ist dabei jedoch, dass sich aus dem Studium mindestens ein Unterrichtsfach ableiten lässt.  Auf unserer Homepage gibt es dazu weitere Informationen und Ansprechpartner: Lehrkräfte für das Fach Deutsch als Zweitsprache gesucht!

Studienkapazitäten für DaZ sollen aufgestockt werden

Bei DaZ handelt es sich um ein so genanntes Lehramtserweiterungsfach. Das bedeutet, das Fach erwerben Lehrer zusätzlich zu ihren beiden Fächern. Man kann es momentan nur in Leipzig als drittes Fach studieren oder wenn man schon Lehrer ist, berufsbegleitend die Lehrbefähigung nachträglich erwerben.

Das Kultusministerium plant jetzt, das Angebot für DaZ-Studiengänge zu erweitern. So soll es an den drei sächsischen Universitäten in Chemnitz, Dresden und Leipzig angeboten werden. Die Gespräche mit den Unis laufen dazu bereits.

Entspannung sollen jetzt berufsbegleitende Weiterbildungen schaffen

Es gibt schon jetzt bereits einige Fortbildungsmöglichkeiten für Lehrer, die keine Ausbildung für DaZ besitzen. So haben insgesamt 105 Lehrer bis zum Sommer 2015 eine berufsbegleitende Weiterbildung für DaZ in Leipzig und Chemnitz abgeschlossen.

Im Wintersemester 2015/16 beginnt an der Uni Leipzig wieder solch eine Weiterbildung. In Chemnitz und Dresden laufen momentan die Planungen für weitere Zertifikatskurse DaZ. Außerdem gibt es auch im Fortbildungskatalog der Sächsischen Bildungsagentur Angebote für DaZ.

Materialpaket an Schulen verteilt 

Um die Lehrer inhaltlich bei Ihrer Arbeit in den Vorbereitungsklassen zu unterstützen, hat die Sächsische Bildungsagentur allen öffentlichen Schulen zum Schuljahresanfang ein Materialpaket DaZ zugeschickt.

Manja Kelch, Pressereferentin und Redakteurin für Social Media in der Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

41 Kommentare

  1. Charlotte Wolf 2 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,

    ich interessiere mich für eine Anstellung als DaZ-Lehrerin. In Ihrem Text lese ich, dass ein Universitätsabschluss zwingende Voraussetzung für einen Seiteneinstieg ist. Ich habe ein Master of Arts Studium in German an der University of Wyoming erworben und 2004 einen Doktor der Philosophy (Union Institute & Unversity, Cincinnati, Ohio, USA). Ich habe seit 2001 in den USA (Bundesstaat Colorado) als Lehrerin fuer Deutsch und Englisch als Zweitsprache gearbeitet, mit Lehrbefaehigungen durch die bundesstaatliche Erziehungsbehoerde. Ich moechte im Laufe des naechsten Jahres nach Deutschland ruecksiedeln, nach 22 Jahren im Ausland. Habe ich Chancen, eine DaF- oder DaZ-Stelle zu bekommen?

    • Bianca Schulz - SMK 2 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Wolf,
      vielen Dank für Ihr Interesse! Detaillierte Informationen zu den Anforderungen finden Sie unter folgendem Link http://www.lehrerbildung.sachsen.de/15474.htm .
      Bitte haben Sie Verständnis, dass ich natürlich keinerlei verbindliche Auskunft zu Bewerbungsfragen im Einzelfall geben kann. Fragen zu Ihren persönlichen Chancen kann Ihnen die Sächsische Bildungsagentur beantworten: telefonisch unter +49 160 – 9840 7465 oder via Mail an anfragen[a]sba.smk.sachsen.de.
      Für die Anerkennung von im Ausland erworbenen Hochschulabschlüssen (außer Lehramt) ist allerdings das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst zuständig.

      Mit freundlichen Grüßen
      Bianca Schulz

  2. Jenny Kaul 2 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,

    ich interessiere mich für eine Anstellung als DaZ-Lehrerin. In Ihrem Text lese ich, dass ein Universitätsabschluss zwingende Voraussetzung für einen Seiteneinstieg ist. Vor einigen Jahren habe ich mein Bachelorstudium in den Fächern Sprachwissenschaft und Philosophie erfolgreich abgeschlossen. Reicht diese Qualifikation aus oder benötige ich einen Master?

    Mit freundlichen Grüßen

    • Dirk Reelfs - SMK 2 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Kaul,

      vielen Dank für Ihr Interesse an einem Seiteneinstieg. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ein Bachelorstudium bis vor kurzem reichte, um als Quereinsteiger eingestellt zu werden. Doch auf Intervention des Lehrerhauptpersonalrates wird für den Seiteneinstieg im aktuellen Einstellungsverfahren ein Masterabschluss benötigt.
      Mit freundlichen Grüßen
      Dirk Reelfs

  3. Sylke Noack 2 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,

    DaZ-Lehrer werden nach wie vor in allen Schultypen gesucht. Kurz zu meiner Ausbildung bzw. meinen Abschlüssen, um das unten Geschrieben besser einordnen zu können: Ich habe Lehrerin für die unteren Klassen in der DDR studiert und bis 1992 gearbeitet. 1999 habe ich mein DaF-Studium an der Uni Leipzig beendet und arbeitete danach 13 Jahre als DaF-Lehrerin und Lehrerfortbilderin für internationale Deutschlehrer, u.a. mit dem Goethe-Institut München und Paris. 2013 habe ich mich als DaZ-Lehrerin bei der Bildungsagentur in Leipzig beworben und bin auch sofort als Grundschullehrerin für DaZ eingestellt worden. Nach einem Jahr teilte mir die Bildungsagentur Leipzig mit, dass ich Klassenleiterin an einer anderen Stammschule werden sollte und mit DaZ nichts mehr zu tun hätte. Ich schlug vor, dass ich, wenn ich schon an eine andere Schule wechseln müsse, dort den DaZ-Bereich aus- bzw. aufbauen könnte. Keine Chance, obwohl diese Schule den zweithöchsten Ausländeranteil aller Grundschulen in Leipzig hatte und hat und dringendst DaZ-Lehrkräfte gebraucht wurden. Ich arbeite weiter als Klassenleiterin mit einigen DaZ-Stunden. Vor einem Jahr erfuhr ich zufällig, dass ich keine LehrBEFÄHIGUNG, sondern nur eine LehrERLAUBNIS für DaZ hätte. Sämtliche Fragen und Gespräche dazu verliefen äußerst unglücklich, da mir nahe gelegt wurde, nochmals zu studieren oder eine Zusatzausbildung zu machen, um die LehrBEFÄHIGUNG zu erhalten. Was ich mich frage, ist, welche Ausbildung ich noch machen soll – die Inhalte der aktuellen DaZ-Studiengänge hatte ich ja in meinem DaF-Studium und Grundschullehrerin bin ich ja eh. Wer sollte weiter mein Mentor an einer Schule sein? Ich selbst habe zehn Jahre lang internationale Deutschlehrer in Methodik/Didaktik/Landeskunde fortgebildet.
    Usw. usf.
    Soweit mein Beispiel für eine bürokratische Schieflage in der Anerkennung von Abschlüssen gerade in so prekären Zeiten, was DaZ betrifft, verbunden mit fehlendem Gespür für Lehrermotivation und Mangel an Kompetenz im Lehrereinsatz.

    Freundliche Grüße, Sylke Noack.

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 2 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Noack,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Ich kann natürlich zu Ihrem Fall nichts sagen, da ich überhaupt keine Hintergründe kenne und die Sichtweise der SBA auch nicht. Aber ich kann Ihnen anbieten, dass Sie mir per E-Mail schreiben, bei welcher Regionalstelle der SBA Sie sind (Leipzig ?!) manja.kelch@smk.sachsen.de Dann sehen wir mal weiter.

      Freundliche Grüße
      Manja Kelch

  4. Andreas de Bruyn Ouboter 3 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch, danke für den informativen Blog. Ich bin Neu-Leipziger, meine Dienstzeit als Studienrat mit den Fächern Deutsch, Geschichte, Politik, Wirtschaftslehre habe ich in Bremerhaven verbracht. Gern würde ich DaZ weiter unterrichten, wie ich es im vergangenen Jahr bereits in einer Gruppe chinesischer Pflegeschülerinnen für einen Klinikbetreiber bei Leipzig getan habe. Die Schülerinnen legten zum Kursende erfolgreich die B2-Prüfung ab. Dieses Projekt ist jetzt abgeschlossen und ich bin ab sofort mit einem Volumen von 9-12 Wochenstunden wieder einsetzbar. Ich habe weiter Freude an der Aufgabe, bin erfahren in der Sprachvermittlung an Schüler ohne Anfangskenntnisse und habe umfängliche Arbeitsmaterialien entwickelt. Bitte geben Sie mir Nachricht, ob Sie eine Arbeitsmöglichkeit für mich sehen. Mit freundlichen Grüßen Andreas de Bruyn Ouboter StR i.R.

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 3 Jahren vor

      Sehr geehrter Herr de Bruyn Ouboter,

      vielen Dank für Ihre E-Mail und am Interesse, als DaZ-Lehrer zu arbeiten. Sie müssten sich dafür mit einer konkreten Bewerbung direkt an die Sächsische Bildungsagentur (SBA) wenden. Sie können auch gern offene Fragen vorab mit den Experten klären. Hier finden Sie alle Kontaktdaten: http://www.lehrerbildung.sachsen.de/offene_fragen.html

      Freundliche Grüße

  5. Natalia Svatkova 3 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,
    vor wenigen Tagen habe ich vom Berliner Senat meine Anerkennung meiner Lehrerausbildung erhalten.
    Mein Diplom habe ich an der Kiewer Universität in der Ukraine gemacht.
    Auch habe ich schon 7 Jahre dort als Lehrerin gearbeitet.
    Wir, mein Mann und Tochter, planen aus familiären Gründen wieder nach Leipzig zurück zu ziehen.
    Welche Möglichkeiten und Notwendigkeiten sehen Sie, daß ich in Leipzig als Lehrerin arbeiten kann?
    Welche zusätzlichen Bedingungen, müssen erfüllt werden?
    Wie würde der Werdegang in Leipzig sein? Wo und wohin muß ich den ersten richtigen Schritt machen.
    Na und welche Chancen bietet der Arbeitsmarkt?
    Besten Dank für Ihre Unterstützung und Richtungsverweis.
    Gerne sende ich Ihnen weitere zusätzliche Informationen über mich.
    Mit freundlichen Grüßen
    Natalia Svatkova aus Berlin

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 3 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Svatkova,

      vielen Dank für Ihr Interesse! Die Chancen für eine Einstellung hängen von vielen Faktoren ab. Vor allem vom spezifischen Bedarf an Lehrerin in Leipzig für bestimmte Unterrichtsfächer und Schularten. Ein paar Informationen finden Sie hier: http://www.lehrerbildung.sachsen.de/bewerber.html Für eine konkrete Auskunft wenden Sie sich am besten direkt an die Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig. Dort müssten Sie sich auch direkt für eine Einstellung in den Schuldienst bewerben. Die Kontaktdaten finden Sie hier: http://www.sba.smk.sachsen.de/sbal.htm

      Freundliche Grüße
      Manja Kelch

  6. André Stöhr 3 Jahren vor

    Ich finde es sehr verwunderlich, dass in vielen Veröffentlichungen (so auch hier) dringend nach LehrerInnen gesucht wird und ich persönlich wieder eine Absage als Seiteneinsteiger erhalten habe. Sollte der Bedarf doch nicht so hoch sein?
    Mit freundlichen Grüßen
    André Stöhr

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 3 Jahren vor

      Hallo Herr Stöhr,

      um dazu etwas zu sagen, müsste ich wissen, warum Sie abgelehnt wurden… Nicht immer sind Abschluss und Fach passend.

      Viele Grüße
      Manja Kelch

  7. Annett Kraus 3 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,

    ist es nach wie vor aktuell, dass DaZ-Lehrer auch außerhalb des Einstellungsverfahrens dringend gesucht werden? Werden die Bewerbungen postalisch und per E-Mail akzeptiert? Wer oder wo ist die richtige Ansprechperson bzw. -stelle in Chemnitz?

    Mit freundlichen Grüßen
    Annett Kraus

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 3 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Kraus,

      vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse als DaZ-Lehrerin zu arbeiten. In der Regionalstelle Chemnitz besteht momentan „außer der Reihe“ kein Bedarf an DaZ-Lehrern.

      Sie können sich aber sehr gerne zum nächsten Einstellungstermin, 1.2.17, ganz regulär über das Einstellungsverfahren bewerben. Die Unterlagen für die Bewerbung werden Ende Oktober auf http://www.lehrerbildung.sachsen.de/bewerber.html veröffentlicht. Deadline für die Bewerbung ist der 23.11.16.
      Bewerbungen sind nur schriftlich möglich.

      Bei weiteren Fragen können Sie sich gern an Frau Hermann, Personalreferentin in der SBA/RS Chemnitz, wenden: Nadine.Hermann@sbac.smk.sachsen.de

      Freundliche Grüße
      Manja Kelch

  8. Florian S. 3 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,

    im letzten Abschnitt wird Material erwähnt, welches an die Schulen geschickt wurde – ich bin Student der TU Dresden und würde dieses gern im Zuge meiner Masterarbeit analysieren. Gibt es die Möglichkeit, dieses einzusehen oder zumindest einen Verweis auf Verlage oder Schulen, welche die Materialien zugänglich gemacht haben?

    Mit freundlichen Grüßen

    Florian S.

  9. Marion Kinik 3 Jahren vor

    Ich arbeite als Ehrenamtler in einem DAZ Kurs. Leider kann mir niemand einen Ansprechpartner nennen, der mir bei der Beantragung einer Aufwandsentschädigung hilft. Dafür fühlen sich weder die Schule noch die vermittelnde KEBA zuständig

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 3 Jahren vor

      An den öffentlichen Schulen gibt es keine ehrenamtlich tätigen Lehrer. Alle Lehrer sind zumindest befristet angestellt. Zudem gibt es auch keine DaZ-Kurse, sondern Vorbereitungsklassen. Deshalb denke ich, dass es sich bei Ihnen nicht um eine öffentliche Schule handelt. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Sie bei der Sächsischen Staasministerin für Gleichstellung und Integration beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz eine Antwort finden bzw. könnten Sie die Bürgerbeauftragte kontaktieren. Die Kontaktdaten finden Sie hier: http://www.sms.sachsen.de/27858.html

    • Marion Kinik 3 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Kelch,
      Ich bin als ehrenamtliche Hilfe in einer Vorbereitungsklasse an einer öffentlichen Schule tätig. Dafür suche ich einen Ansprechpartner, da weder Schule noch die vermittelnde KEBA sich zuständig fühlen.

  10. Andrzej Hyriak 4 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,
    ich(52) bin polnischer Deutschlehrer(Magister der Germanistik an der Breslauer Uni),mit 22-jaehriger Erfahrung an verschiedenen ,meist staatlichen Gymnasien.Ich moechte gerne wissen,ob ich nun Das Grosse Deutschdiplom machen muesste? Sollte das wahr sein,warum sind denn so viele polnische Germanisten von der Pruefung befreit worden?
    Mit freundlichem Gruss aus Pommern.

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 4 Jahren vor

      Sehr geehrter Herr Hyriak, ich würde Ihnen empfehlen, dass Sie sich dazu von der Sächsischen Bildungsagentur beraten lassen. Falls Sie sich in Sachsen als Lehrer bewerben wollen, gibt es auch eine Hotline für Bewerber. Hier finden Sie die Nummer und die Zeiten: http://www.lehrerbildung.sachsen.de/offene_fragen.html
      Alle Infos zum Bewerbungs- und Einstellungsverfahren bzw. den Ansprechpartner finden Sie außerdem hier: http://www.lehrerbildung.sachsen.de/15474.htm
      Ich hoffe, dass Ihnen das weiterhilft.
      Freundliche Grüße

  11. Danuta Szlachetka 4 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,

    Ich bin Polin, 53 Jahre alt, habe Germanistikstudium an der Universität in Lublin absolviert, seit Jahren unterrichte ich Deutsch als Fremdsprache. Zur Zeit arbeite ich als Deutschlehrerin und Sonderpädagogin an einer Förderschule in Krakau. Ich möchte mich nun als DaZ-Lehrerin in Sachsen bewerben. Ist das möglich? Vielen Dank für Ihre Antwort.

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 4 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Szlachetka, Sie können sich gerne als DaZ-Lehrerin bei uns in Sachsen bewerben. Ich empfehle Ihnen, dass Sie sich vorher beraten lassen (auch bezüglich eines eventuellen Anerkennungsverfahrens für Ihren Abschluss). Die Sächsische Bildungsagentur hat eine Beratungshotline für Bewerber. Hier finden Sie die Nummer und die Zeiten: http://www.lehrerbildung.sachsen.de/offene_fragen.html
      Alle Infos zum Bewerbungs- und Einstellungsverfahren bzw. den Ansprechpartner finden Sie außerdem hier: http://www.lehrerbildung.sachsen.de/15474.htm

      Freundliche Grüße
      Manja Kelch

  12. Christina G. 4 Jahren vor

    Sehr geehrter Herr Reelfs
    vielen Dank für die rasche Antwort! Ich habe Deutsch ohne DaF/DaZ für Gymnasien studiert. Habe allerdings bereits im Ausland Deutsch unterrichtet. Mein Lebenspartner hat dies ebenfalls nicht studiert- im Gegenteil: er hat vollkommen andere Schulfächer gemacht und unterrichtet trotz allem DaF/DaZ für Geflüchtete.
    Da mir seine Arbeit gefällt und wir gemeinsam Unterricht bereits für seine Klasse vorbereiten, habe ich gemerkt, dass ich auch gerne in diesem Bereich tätig sein möchte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christina Gierschick

  13. Christina G. 4 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,

    mein Name ist Christina Gierschick und ich habe letzte Woche meine Bewerbung um eine Stelle als DaZ/DaF-Lehrer an drei Regionalstellen gesendet.
    Ich habe einen Master of Education in Deutsch und Geschichte. Mein Lebenspartner unterrichtet bereits DaF für Flüchtlinge in Chemnitz.
    Wie lange dauert normalerweise die positive oder negative Rückantwort? Ich muss das Ganze etwas planen können.
    Danke für Ihre Hilfe!

    Mit freundlichen Grüßen

    Christina Gierschick

    • Dirk Reelfs - SMK 4 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Gierschick,
      vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihre Bewerbung. Leider lässt sich nicht genau sagen, wann Sie mit einer Rückmeldung von der betreffenden Regionalstelle der Sächsischen Bildungsagentur rechnen dürfen. Das hängt von der Zahl der Bewerbungen und dem jeweiligen Bedarf ab. Natürlich spielt auch Ihre Ausbildung eine Rolle. Ihrer Mail kann ich nicht entnehmen, ob Sie über eine Ausbildung im Unterrichtsfach „Deutsch als Zweitsprache“ oder „Deutsch als Fremdsprache“ verfügen. Hier ist der Bedarf natürlich groß, wohingegen der Bedarf in den Unterrichtsfächern Deutsch und Geschichte weniger groß ausfällt. Auch die angestrebte Schulart ist entscheidend. Gedulden Sie sich vielleicht noch etwas. Ansonsten können Sie sich natürlich auch gern an die jeweiligen Regionalstellen wenden.
      Mit freundlichen Grüßen
      Dirk Reelfs

  14. Natalia 4 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,
    Könnten Sie mir nähere Informationen zum Einstellungsverfahren (Bewerbungstermine und Bewerbungsunterlagen) für Seiteneinsteiger mit berufsbegleitenden Qualifikationsmöglichkeiten geben?
    Danke im Voraus.
    Natalia N.

  15. Jenny S. 4 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,
    ich verfüger über ein Bachelor- und ein Masterstudium im Fach Deutsch als Fremdsprache. Ich möchte mich nun als DaZ-Lehrerin in Sachsen bewerben. Auf der Seite: http://www.lehrerbildung.sachsen.de/15474.htm habe ich folgendes gelesen: „Interessenten mit einem Lehramtsabschluss in den Fächern Deutsch als Zweitsprache (DaZ), Deutsch als Fremdsprache (DaF), Deutsch und/oder einer Fremdsprache können als ausgebildete Lehrkräfte auch außerhalb des zentralen Einstellungsverfahrens in den Schuldienst eingestellt werden.“
    Das heißt, ich muss nicht auf den nächsten Bewerbungstermin für den Beginn des neuen Schuljahres im August 2016 warten und kann mich (ohne Bewerbungsformular, sondern nur mit Bewerbungsunterlagen) schon jetzt bewerben?
    Können Sie mir sagen, ob es die Möglichkeit gibt, in Teilzeit eingestellt zu werden?
    Vielen Dank und mit besten Grüßen

    • Ralf-Thomas Schiebel - SMK 4 Jahren vor

      Frau Kelch gönnt sich eine Woche Winterferien. Vorübergehend möchte ich Ihnen einen Tipp geben: Mit Ihrer Frage sind Sie bei der Hotline der Sächsischen Bildungsagentur an der richtigen Stelle. Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 0004497 beraten Sie Experten zur Thematik „Lehrer werden in Sachsen“ individuell und kompetent dienstags 15 bis 17 Uhr und donnerstags 10 bis 12 Uhr.

  16. khablil Hakim 4 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,
    ich kann nur den Kopf schütteln.Meine Bewerbungsunterlagen sind seit mehr als 7 Monaten
    bei der Regionalstelle Leipzig und außer einem Telefonat vor 3 Tagen(eine Stelle für 3 Monate
    in BERLIN)habe ich nichts von dieser Stelle bekommen. Ich besitze einen Magisterabschluss in
    Daf/Daz als Hauptfach und meine Muttersprach ist Arabisch(Falls es um die Flüchtlinge geht).

    Mit freundlichem Gruß

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 4 Jahren vor

      Danke für Ihre Rückmeldung! Allerdings bin ich irritiert: Die Sächsische Bildunsgagentur, Regionalstelle Leipzig kann doch keine Stellen für Schulen in Berlin vermitteln, das ist ein anderes Bundesland. Am Besten Sie schreiben uns nochmal per Mail die genauen Details, also mit wem Sie genau gesprochen haben usw., damit wir das aufklären können. Viele Grüße!

  17. Annett Gerhardt 4 Jahren vor

    Sehr geehrte Fr. Kelch,
    nachdem ich Ihren Artikel gelesen hatte, habe ich mich am 19.1.2016 bei der sächsischen Bildungsagentur als Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache beworben und bin von am 20.1.21016 mit der Begründung abgelehnt worden, dass ich kein Universitätsdiplom habe (ich habe ein Fachhochschuldiplom) und dass auch meine Zweitausbildung für Deutsch als Fremdsprache an der Universität Leipzig nicht ausreicht. Ich habe 6 Jahre Berufserfahrung und arbeite unter anderem seit 2009 für das interDaf Institut in Leipzig. Unter den gegebenen Umständen und der gravierenden Flüchtlingsproblematik verstehe ich diese Absage nicht und bitte um eine Erklärung bzw. eine Wiederaufnahme der Prüfung meiner Bewerbung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Annett Gerhardt

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 4 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Gerhardt,
      danke für Ihren Kommentar! Tatsächlich ist ein Universitätsabschluss Voraussetzung für den Seiteneinstieg. Steht sogar so im Blogbeitrag. Ich kann aber nicht beurteilen, wie Ihre DaF -Ausbildung an der Uni Leipzig zu bewerten ist und habe Ihren Kommentar deshalb ans Fachreferat gegeben. Ich melde mich sobald ich neue Erkenntnisse dazu habe. Viele Grüße

    • Autor
      Manja Kelch - SMK 4 Jahren vor

      Liebe Frau Gerhardt, der Universitätsabschluss/ Hochschulabschluss ist wirklich zwingende Voraussetzung, um als Seiteneinsteiger eingestellt zu werden. Wenn Sie trotzdem nocheinmal die Prüfung Ihrer Bewerbung möchten, dann geht das nur, indem Sie sich persönlich nochmal mit der Bildungsagentur in Verbindung setzen. Viele Grüße

  18. Refi_LM 4 Jahren vor

    Sehr geehrter Herr Reelfs,

    aus oben genanntem Grund war es mir und meiner Freundin ebenso nicht möglich, eine fristgerechte Bewerbung abzugeben. Wir sind beide im zweiten Ausbildungsjahr des Vorbereitungsdienstes und sind an einer zusätzlichen Ausbildung interessiert. Könnten sie uns bitte per Mail kontaktieren. Vielen Dank.

    Beste Grüße

  19. Lippmann, Martina 4 Jahren vor

    Sehr geehrter Herr Reelfs,
    auch ich habe von der Ausschreibung zur berufsbegleitenden Fortbildung für DaZ-Lehrer gelesen; leider hängt das Anschreiben erst seit November in unserem Lehrerzimmer. Ich bin 62 Jahre; seit 1982 am Förderzentrum für Körperbehinderte tätig; habe eine Universitätsausbildung Lehrer für Biologie und Chemie und ein Zusatzstudium für Körperbehindertenpädagogik; außerdem habe zusätzliche Qualifikationen in Englisch und aus diesem Grund 10 Jahre Englisch unterrichtet. Mich würde o. g. Fortbildung sehr interessieren, bin mir aber nicht sicher, ob es in meinem Alter sinnvoll ist, sich dafür zu bewerben. Für mich kommt außerdem nur Teilzeitarbeit (60%) in Frage. Den vorgegebenen Bewerbungstermin über den Dienstweg kann ich wegen der o. a. Kurzfristigkeit der Bekanntgabe nicht einhalten.
    Über eine Rückmeldung von Ihnen bin ich sehr dankbar.
    Mit freundlichem Gruß
    Martina Lippmann

    • SMK_Reelfs 4 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Lippmann,
      vielen Dank für Ihr Interesse an der Fortbildung. Wir versuchen den Sachverhalt zu klären und melden uns bei Ihnen per Mail.
      Herzliche Grüße
      Dirk Reelfs

  20. Tanzberger- Krieih, Doris 4 Jahren vor

    Sehr geehrte Frau Kelch,
    ich bin Diplomlehrer für Deutsch (und Kunst), seit 1983 im Schuldienst, davon 16 Jahre am Gymnasium, 6 Jahre im Auslandsschuldienst in den VAE , danach ein Jahr abgeordnet und nunmehr versetzt an das Immanuel- Kant- Gymnasium Wilthen.
    Ich habe während meiner ADLK- Tätigkeit DaF unterrichtet ( Fortbildungszertifikate liegen vor) und bin an einer berufsbegleitenden Fortbildung als DaZ- Lehrer interessiert.
    Mir ist bekannt, dass eine Ausschreibung für eine solche Fortbildung von der SBA Bautzen/ SMK unter der Nr. 24-6752.14/1096/1 bis 06.11.2015 läuft, kann diese aber nirgendwo finden.
    Somit bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Doris Tanzberger- Krieih

    • SMK_Reelfs 4 Jahren vor

      Sehr geehrte Frau Tanzberger-Krieih,
      vielen Dank für die Anfrage. Ich gehe der Sache nach und melde mich wieder per Mail bei Ihnen.
      Beste Grüße
      Dirk Reelfs