Hier lernste was fürs Leben. Und mit Medien. Das FSJ Pädagogik.

Hier lernste was fürs Leben. Und mit Medien. Das FSJ Pädagogik.

Kamera an, Klappe auf, Lehrer werden – beim Freiwilligen Sozialen Jahr Pädagogik bekommen die Freiwilligen einen Einblick in den Lehrerberuf. Zum Beispiel in den Bereich Medienpädagogik. Wir waren bei einem Bildungstag in der Zentralbibliothek Dresden dabei.

Ein Bildungstag: Videos selber machen

Videos bereichern den Unterricht. Sie können viele Lerninhalte anschaulich und nachhaltig vermitteln. Viele Schülerinnen und Schüler kennen das Medium und nutzen es in ihrer Freizeit. Und: Selbst produzierte Lernvideos machen Spaß und haben viele Vorteile. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich intensiv mit dem Lernstoff auseinander und steigern ihre Medienkompetenz. Dazu kommen wichtige Lernerfahrungen in der Gruppe und die Arbeit an einem gemeinsamen Ziel.

Für viele (angehende) Lehrkräfte stellt sich die Frage: Wie erstelle ich eigentlich ein eigenes Video? Damit beschäftigt sich ein neuer Bildungstag beim FSJ Pädagogik. 15 Freiwillige setzen sich dabei mit Theorie und Praxis der Videoproduktion auseinander.

In einem theoretischen Teil lernen sie erste Grundlagen: Welche Kameraeinstellungen gibt es? Welche Technik wird benötigt? Welche Software eignet sich zur Videobearbeitung? Im praktischen Teil produzieren die Freiwilligen kurze Videoclips, etwa zu den Themen „Lehramt“, „FSJ Pädagogik“, „Lernort Schule“, „Lernwelt von Schülerinnen und Schülern an Grundschulen“ und „Lernwelt von Schülerinnen und Schülern an Oberschulen“.

Das FSJ: Lehrerleben kennenlernen

Das Freiwillige Soziale Jahr Pädagogik (FSJ Pädagogik) ist ein 12-monatiger Freiwilligendienst an einer sächsischen Grund-, Ober- oder Förderschule oder einem Gymnasium. Den Freiwilligendienst können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 26 Jahren leisten. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Die Teilnehmenden lernen den Schulalltag kennen und unterstützen Lehrerinnen und Lehrer beispielsweise bei Schülerprojekten, Arbeitsgemeinschaften, Ganztagsangeboten, Exkursionen oder der Nachmittagsbetreuung.

Zum FSJ Pädagogik gehören 25 Bildungstage, die das Kennenlernen pädagogischer Arbeitsfelder fachlich und methodisch unterstützen. Zum Beispiel zu den Themen Visualisierung, Sprachanimation, BNE oder Umgang mit Vorurteilen und Diskriminierung.

Mehr Informationen gibt es hier.

Lynn Winkler, Redakteurin für Social Media in der Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*