Bis zu 40.000 Euro für innovative Weiterbildungsprojekte ausgeschrieben

Bis zu 40.000 Euro für innovative Weiterbildungsprojekte ausgeschrieben

Der Freistaat Sachsen vergibt 2017 zum sechzehnten Mal einen Preis für beispielhafte Innovationen in der allgemeinen, beruflichen, wissenschaftlichen, politischen oder kulturellen Weiterbildung. Insgesamt ist der Preis mit bis zu 40.000 Euro dotiert.

marg_inno_08_215Mit dem Innovationspreis Weiterbildung sollen herausragende konkrete Ideen oder Projekte zur Weiterbildung ausgezeichnet werden. Der Preis ermöglicht öffentliche Anerkennung und eine Verbreitung der Ideen. Die Projekte müssen sich dabei deutlich von guter Praxis unterscheiden und das Potenzial zum Transfer besitzen. Um den Preis können sich alle in Sachsen ansässigen und in der Weiterbildung tätigen juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder gemeinnützigen juristischen Personen des Privatrechts bewerben. Das Preisgeld kann auf bis zu fünf Preisträger aufgeteilt werden.

Bewerbung

Bewerbungen sind spätestens bis zum 02. Mai 2017 (Ausschlussfrist) einzureichen:

Sächsisches Bildungsinstitut, Referat 33

Dresdner Straße 78c, 01445 Radebeul

innovationspreis@sbi.smk.sachsen.de

 

Das Sächsische Bildungsinstitut berät zur Antragstellung unter der Telefonnummer 0351 8324-313 oder -371.

Weitere Informationen gibt es unter www.weiterbildung.sachsen.de/innovationspreis

Manja Kelch, Redakteurin für Social Media in der Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

0 Kommentare