Kultus-Mitarbeiter spenden gefüllte Schulranzen für Flüchtlingskinder

Kultus-Mitarbeiter spenden gefüllte Schulranzen für Flüchtlingskinder

Nach einem Aufruf von Kultusministerin Brunhild Kurth, haben die Mitarbeiter des Kultusministeriums Schulmaterialien für Flüchtlingskinder gesammelt. Heute haben wir unsere Spendensammlung an Frau Glinka vom Deutschen Kinderschutzbund, Ortsverband Dresden, übergeben.

offene Tasche 2 tasche Spenden nah Spendenübergabe von Schulranzen

Insgesamt sind 41 Schulranzen reichlich gefüllt mit allem, was die Kinder so für die Schule benötigen, zusammengekommen. Stifte, Papier, Zirkel, Malkästen, Federmappen, Füller und vieles mehr haben die Mitarbeiter für die Flüchtlingskinder gekauft und gespendet.

Der Kinderschutzbund wird die Schulsachen an die Kinder verteilen, wenn sie dann in die Schulen kommen. Wir hoffen sehr, dass wir damit einigen Kindern helfen können und ihnen damit den Start in einem fremden Land vielleicht ein bisschen leichter machen.

Manja Kelch, Redakteurin für Social Media in der Pressestelle des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*