1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Blitzmeldungen

16.05.2017

"Händel-Experiment" macht Schüler zu Komponisten

Das einzigartige bundesweite Musikvermittlungsprojekt "ein ARD-Konzert macht Schule" geht in die nächste Runde. Im Schuljahr 2017/18 dreht sich alles um das "Händel-Experiment".

Bild: Grafik: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Grafik: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK


Die musikalische und künstlerische Bildung von Kindern und Jugendlichen
verdient von uns allen ein besonderes Augenmerk. Damit noch mehr Schülerinnen und Schüler an dem Experiment teilnehmen können, haben die Hörfunk- und Programmdirektoren der ARD das Konzept mehr auf die Bedürfnisse der Schulen und der Musiklehrer abgestimmt.

Erstmalig wird das Projekt in das Schuljahr 2017/18 integriert und richtet sich bundesweit an alle Schulklassen und ihre Lehrer ab der 5. Klasse.

Inspiriert von Georg Friedrich Händel, dessen Musik den meisten Schülern schon im Ohr ist mit der aktuellen Hymne der UEFA Champions League, erarbeiten die Schüler ab Schuljahresbeginn im Musikunterricht Kompositionen. Der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK begleitet die Schulen dabei intensiv mit Unterrichtsmaterial, mit Tutorials und in der Finalphase auch mit professionellen Musikern.

Der Höhepunkt ist das Finalkonzert mit dem renommierten MDR SINFONIEORCHESTER und MDR RUNDFUNKCHOR am 3. Mai 2018 in Halle an der Saale. Hier erleben die Schüler, wie ihre musikalischen Ideen klingen, wenn ein erstklassiges Sinfonieorchester sie spielt.

In einem Pilotprojekt in den drei Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und
Thüringen - bei Bedarf auch in anderen Bundesländern - kommt eine einfach zu handhabende Software zum Einsatz, die die Schüler beim Komponieren für ein Sinfonieorchester unterstützt. Der Bundesverband Musikunterricht fördert dieses Projekt und führt eine extra eingerichtete Lehrerfortbildung durch.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Frau Angela Kaiser,
Redaktionsleiterin Musik, Hauptredaktion Kultur des MITTELDEUTSCHEN
RUNDFUNKS. Sie erreichen Frau Kaiser telefonisch unter der Rufnummer
0345 / 300 5402 oder per Mail: angela.kaiser@mdr.de