1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Berater für Demokratiepädagogik

Wertschätzendes Schulkima … demokratische Schulkultur… soziales Lernen … Klassenrat … Werte- und Moralerziehung … Training Zivilcourage … Menschenrechte und kulturelle Differenzen … Mitwirkung … Übernahme sozialer Verantwortung … Förderung von Selbstwirksamkeit …

Berater für Demokratiepädagogik unterstützen Schulen bei der Entwicklung einer demokratischen Schulkultur. Sie gestalten Fortbildungen und Trainings zu demokratisch-pädagogischen Themen und beraten zu Fragen der Demokratie als Lebensform an der Schule.

Berater für Demokratiepädagogik unterstützen die Schulen durch folgende Leistungen:

  • Beratung und Training zur Förderung von Selbstwirksamkeitsüberzeugung und Mitbestimmung der Schüler in der Schule
  • Training zur Förderung sozialkommunikativer Kompetenzen
  • Training von Zivilcourage gemeinsam mit Schülern
  • Beratung zur Gewaltprävention und -intervention, Konfliktbearbeitung und Mediation
  • Training von Methoden einer „Erziehung für die Zivilgesellschaft“ (Civic Education), wie z.B. Verantwortung in einer Gemeinschaft zu übernehmen und demokratisches Sprechen

Zielgruppen sind Lehrerkollegien, Lehrerteams, Steuergruppen, Schulleitungen, Schüler und Eltern.

Marginalspalte

Politische Bildung und Demokratieerziehung

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus